Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

STIFTOGRAMM

Anstoßen, anlegen, anzeigen

Tobias AnslingerRuhe und Unruhe

Liebe Leserinnen und Leser,

wird es bei Ihnen im Büro ein wenig ruhiger in den kommenden Wochen? Sind Sie gar schon in Urlaubsstimmung? In einigen Bundesländern haben die Ferien ja längst begonnen. Sollten Sie demnächst ein paar außergewöhnliche Tage in Hamburg verbringen wollen, hätten Sie am kommenden Wochenende die Gelegenheit dazu. Allerdings müssten sie damit rechnen, sich in der Stadt nicht frei bewegen zu können. Und die neue Elphi können Sie womöglich auch nur aus der Ferne betrachten. „Ohne Beeinträchtigungen wird es nicht gehen“, schreibt die Stadt Hamburg auf ihrer Webseite.

Der G20-Gipfel wirft seine Schatten voraus. Dass es auch Positives rund um das Treffen der Mächtigen zu berichten gibt, geht im Trubel der Meldungen um Proteste, rigide Sicherheitsvorkehrungen und zu befürchtende Ausschreitungen oft unter. So nimmt die neu gegründete „F20“-Stiftungsplattform für Klimaschutz mit einem Auftaktevent heute im Hamburger Rathaus offiziell ihre Arbeit auf. Mehr als 40 Stiftungen aus neun Ländern sind dabei. Manche bringen technische Kompetenzen ein, manche ihr Netzwerk und andere Geld. Wir sind gespannt, was diese Initiative bewirken kann und werden ihre Arbeit verfolgen.

Mit Geld – genauer gesagt mit der Vermögensanlage – etwas bewirken, das tut in Deutschland ein gutes Fünftel der Stiftungen. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat das in seinem aktuellen „Stiftungspanel“ ermittelt (nachzulesen hier). Viele tun das auch, ohne es „Impact Investing“ zu nennen. Und 10 Prozent der Stiftungen machen die klare Ansage, ihr Vermögen künftig wirkungsorientiert anlegen zu wollen, obwohl sie das jetzt noch nicht tun.

Weniger klar sind hingegen noch die Auswirkungen zweier Gesetzesreformen, die auch Stiftungen nicht unberührt lassen. Eine davon (Transparenzregister) ist bereits gültig, die andere (Investmentsteuerreform) tritt zum Jahreswechsel in Kraft. Die schlechte Nachricht: Stiftungen müssen sich mit beiden auseinandersetzen. Die gute Nachricht: Die wesentlichen Eckpunkte zu den Reformen finden Sie in diesem Newsletter. Kein Grund also, unruhig zu werden.

Tobias Anslinger & Ihre Redaktion DIE STIFTUNG
redaktion@die-stiftung.de



WERBUNG

Handicap International / Werbung


  NACHRICHTEN  


Eintragungspflicht bis Oktober

Transparenzregister für Stiftungen in Kraft

(c) Claudia Hautumm_pixelio.de Am 26. Juni ist das nationale Gesetz zur Umsetzung der vierten EU-Geldwäscherichtlinie in Kraft getreten. Auch für Stiftungen bringt dieses Geldwäschegesetz (GwG) die an dieser Stelle bereits im Januar erörterte Verpflichtung zur Eintragung in ein Transparenzregister – und zwar bis 1. Oktober. Das ist die Frist, die der Gesetzgeber für die Erstmeldung festgelegt hat. Dieses Register soll nach dem Wunsch der EU-Kommission die Finanzierung von Terrorismus und die Geldwäsche erschweren.

» Erfahren Sie mehr

     

Stiftung Zukunftsfähigkeit und Michael-Otto-Stiftung Mitinitiatoren

Auftakt zur Stiftungsplattform F20 in Hamburg

(c) Michael-Otto-Stiftung Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg kommen an diesem Dienstag im Hamburger Rathaus Gründungsmitglieder der internationalen Stiftungsinitiative „F20“ zusammen. Die Allianz von mehr als 40 Stiftungen aus neun Ländern hat sich anlässlich des G20-Gipfels gegründet. Die Namensgebung (F20) ist angelehnt an die offiziellen G20-Dialogprozesse. Gemeinsam will die Initiative einen Beitrag zum weltweiten Klimaschutz und einer globalen Energiewende leisten.

» Erfahren Sie mehr

     

WERBUNG

Asset Standard / Werbung


Investmentsteuerreform 2018

Neues Investmentsteuergesetz: Was Stiftungen jetzt tun sollten

(c) Andreas Hermsdorf/pixelio.de Am 1. Januar 2018 kommt es durch die Investmentsteuerreform zu einem grundlegenden Systemwechsel bei der Besteuerung von Investmentfonds: Aus dem heutigen transparenten Besteuerungsregime für alle Fonds wird ein pauschales System für Publikumsfonds und ein optional transparentes für Spezialfonds. Ein Experte erwartet einen Negativeffekt zwischen -0,02 und -0,04 Prozent  p.a. bezogen auf das Gesamtanlagevolumen. Von vorschnellen Handlungen rät er ab.

» Erfahren Sie mehr

     

Swiss Corner

Die Erfahrungen mit dem Tierheim-Neubau des Tierschutz beider Basel (TbB)

(c) Andreas Trächslin Der Neubau eines Gebäudes – ein Mammut-Projekt für jede Organisation. Nicht nur erstreckt es sich über viele Jahre, es erfordert auch gesicherte finanzielle Mittel, Mitarbeitende, die überdurchschnittliches Engagement einbringen, sowie eine hohe Frustrationstoleranz. Die grössten Herausforderungen sind aber wahrscheinlich die Finanzierung des Bauprojekts sowie die Erfüllung gesetzlicher Vorschriften. Am Ende des Projekts steht eine Stiftungslösung.

» Erfahren Sie mehr

     

  VERANSTALTUNGEN  

Gesprächskreis Stiftungsfonds Frankfurt

„Eine ganze Reihe Vorurteile“

(c) Julia Laumer Frankfurt am Main als Deutschlands Finanzplatz schlechthin bot die ideale Kulisse für den zweiten Gesprächskreis Stiftungsfonds in diesem Jahr, den DIE STIFTUNG gemeinsam mit Funds Excellence ausrichtete. Zum ersten Mal im Haus am Dom konnten wieder 30 anwesende Vertreter von Stiftungen mit Fondsexperten im bewährten Format in den Dialog treten. Der Austausch sowohl zwischen Publikum und Experten, als auch unter den Gästen zeigte einmal mehr die Freude an Dialog und Netzwerken im Stiftungsbereich.

» Erfahren Sie mehr

     

Termine

Highlights im Juli und August

(c) hldg  / pixelio.de 5. Juli 2017: 7. Stiftungsforum der HST Hanse StiftungsTreuhand: Hamburg
16. Juli 2017: Benefiz-Aufführung von „Unter dem Sand“: München
17. Juli 2017: Fortbildungsreihe „Fit für’s Helfen“: Berlin
4. August 2017: Qualifizierungsseminar zu Auslandsprojekten: Benediktbeuern
14. August 2017: Start Blocklehrgang Stiftungsmanager: Berlin

» Erfahren Sie mehr

     

  AKTUELLE AUSGABE  


Pannenhilfe Was kann die neue ADAC Stiftung für den reformierten Club leisten?

DIE STIFTUNG 3-2017 Der ADAC steckt immer noch mitten im Umbau. Formell ist seine neue Struktur, die auf drei Säulen fußt, zu Jahresbeginn in Kraft getreten. Eine davon ist die neue ADAC Stiftung. Sie hat die Chance, zum Vorreiter für die Zukunftsfähigkeit des gesamten Automobilclubs zu werden. An ihrer Identität und am Profil muss sie aber erst noch arbeiten. Wir haben mit Protagonisten und Wegbegleitern gesprochen. Weitere Highlights im neuen Heft: Wie Stiftungen ihre Themen öffentlichkeitswirksam transportieren, der Projektauswahlprozess der Software AG – Stiftung und alternative Investmentmöglichkeiten für Stiftungen.

JETZT BESTELLEN




Mit diesen Partnern erobern wir die Welt der guten Taten:

   

Mit diesen Partnern erobern wir die Schweizer Welt der guten Taten:

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.