Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

STIFTOGRAMM

Digitales Frühlingserwachen

Kai PraumFortschritt oder Zurückhaltung

Liebe Leserinnen und Leser,

vor einem guten Jahr hat Sie an dieser Stelle mein geschätzter Vorgänger Tobias Anslinger begrüßt. Er hat DIE STIFTUNG redaktionell in den F.A.Z.-Fachverlag integriert, dem Magazin und dem Online-Auftritt einen neuen Anstrich und Profil gegeben. Im ersten Quartal haben wir gemeinsam dafür gesorgt, dass ich diese Arbeit reibungslos fortführen kann. Darauf und auf den Austausch mit Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, freue ich mich.

Kalendarisch ist der Frühling endlich da und was gäbe es für eine bessere Zeit, um neue Aufgaben anzugehen. Doch noch kommt das Frühlingswetter hierzulande nicht richtig in Fahrt. Ähnlich sieht es mit der Digitalisierung im Stiftungssektor aus. Für unsere anstehende April-Ausgabe haben wir uns diesen Prozess einmal genauer angeschaut..

Manche Stiftungen nehmen sich dieses Themas durchaus an. Dafür aber, dass die digitale Transformation zentrale wirtschaftliche und – wie sich immer mehr herausstellt – auch gesellschaftliche Fragen unserer Zeit aufwirft, behandeln Teile des Dritten Sektor das Thema noch zu stiefmütterlich. Nicht selten entsteht der Eindruck zu großer Zurückhaltung gegenüber neuen Technologien und den damit einhergehenden gesellschaftlichen Herausforderungen. Auf dem Deutschen Stiftungstag im Mai haben Sie die Möglichkeit, über die drängenden Fragen der Digitalisierung zu diskutieren, neue Projekte zu initiieren und Ideen zu sammeln.

In zwei Wochen können Sie bereits über einen weiteren Megatrend mit uns diskutieren. Auf der 1. Frankfurter Allgemeine Konferenz „Nachhaltigkeit & Kapitalanlage“ steht die Verbindung aus Verantwortung und Geldanlage im Fokus. Mehr Infos dazu weiter unten in diesem Newsletter. Gerade Stiftungen müssen sich in diesen Zeiten immer stärker mit der Frage auseinandersetzen, in welcher Form sie erfolgreich, renditeorientiert und doch nachhaltig Finanzmittel anlegen und verwalten können. Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich die letzten freien Plätze noch zu sichern.

Im STIFTOGRAMM finden Sie zudem auch noch eine kritische Auseinandersetzung mit Fundraising-Praktiken, eine Studie, die die Hürden der deutschen Bürokratie für das Gemeinnützigkeitswesen belegt, und im Swiss Corner Neuigkeiten zu Stiftungen und Kryptowährungen, deren Goldrausch im „Crypto Valley“ erste rechtliche Kratzer bekommt.

Starten Sie gut ins Frühjahr!

Kai Praum & Ihre Redaktion DIE STIFTUNG
redaktion@die-stiftung.de



WERBUNG

EBS / Werbung



Europäische Union

Nachhaltiges Finanzsystem: Frischer Wind aus Brüssel

Fundraising Die EU will ein nachhaltiges Finanzsystem etablieren. Dazu hat sie nun einen Aktionsplan vorgelegt. Damit soll der Markt gestärkt und Klarheit über Begrifflichkeiten geschaffen werden. Worauf sollten Stiftungen bei nachhaltigen Anlageentscheidungen achten?

» Erfahren Sie mehr

     

Thema Spenden

Wenn Fundraising zum Schandraising wird

(c) Fundraising Im Fundraising sind die Kräfte ungerecht verteilt. Der potentielle Geber ist zunächst einmal zu nichts verpflichtet und muss sein Nein auch nicht begründen. Wie verführerisch ist es da, durch geschicktes Taktieren wenigstens den Anschein einer „Drohkulisse“ aufbauen zu können.

» Erfahren Sie mehr

     

Studie

Finanzamt-Studie: Gemeinnützigkeitsrecht erschwert politisches Engagement

(c) Finanzamt-Studie Eine von der Otto-Brenner-Stiftung geförderte Studie untersuchte die Umsetzung des Gemeinnützigkeitsrechts durch die Finanzämter in ganz Deutschland. Sie zeigt, dass Rechtsunsicherheit besteht, die letztlich zivilgesellschaftliches Engagement erschwert.

» Erfahren Sie mehr

     

Bundesverband Deutsche Stiftungen

Stiftungsreform: Bundesverband fordert schnelles Handeln von neuer Bundesregierung

(c) Bundesverband Für den Bundesverband Deutscher Stiftungen ist klar: Die Stiftungsreform gehört im Pflichtenheft der Großen Koalition ganz nach oben. Von der Reform erhofft sich der Verband für seine Mitglieder mehr Flexibilität in der Vermögensverwaltung und Klarheit bei Haftungsfragen.

» Erfahren Sie mehr

     

Swiss Corner

Tezos-Stiftung: Sammelklage wegen Kryptowährung

(c) CEPS Nach einem rekordverdächtigen Start im Sommer 2017 sorgt die Zuger Tezos-Stiftung seit Monaten für Schlagzeilen. Nach dem Machtkampf folgt nun das nächste Kapitel: Die Tezos-Stiftung sieht sich einer Sammelklage gegenüber. Investoren werfen den Machern irreführende Vermarktung vor.

» Erfahren Sie mehr



  VERANSTALTUNGEN  

Auftakt in Frankfurt

F.A.Z.-Konferenz „Nachhaltigkeit & Kapitalanlage“

(c) Carlo Schrodt  / pixelio.de Geschäftsführer, Anlagemanager in Stiftungen, CSR- und Nachhaltgkeitsverantwortliche sowie unabhängige Vermittler von Finanzprodukten – sie alle beschäftigen sich immer häufiger mit der Frage, in welcher Form sie erfolgreich, renditeorientiert und doch nachhaltig Finanzmittel anlegen und verwalten können. Am 17. und 18. April erhalten Sie auf der erstmalig stattfindenden F.A.Z.-Konferenz „Nachhaltigkeit & Kapitalanlage“ Antworten. Ein hochkarätiges Programm wartet auf Sie! 

» Erfahren Sie mehr

     

Digitalisierung in Stiftungen

Deutscher StiftungsTag 2018

(c) DST2018 Was bedeutet Digitalisierung für Ihre Stiftung? Dieses Thema ist Schwerpunkt auf dem diesjährigen Stiftungstag. Der Deutsche Stiftungstag 2018 findet vom 16 bis 18. Mai in Nürnberg statt. Vortragende sind unter anderem Sascha Lobo, Prof. Dr. Ann-Kristin Achleitner sowie Jacquelline Fuller von google.org. Insgesamt gibt es mehr als 130 Veranstaltungen und ein optimiertes Online-Programm: Die Veranstaltungen können nach Tagen oder Themen sortiert werden. Eine Anmeldung muss bis zum 11. Mai erfolgt sein.

» Erfahren Sie mehr

     

Termine

Highlights im April und Mai

(c) Elenarts_istock_Thinkstock 9. April: Intensivseminar Zivilgesellschaft: Berlin
17. April: Gesprächskreis Stiftungsfonds: Köln
18.-20. April:
Deutscher Fundraising Kongress: Kassel
27. April: Fachtagung „Ökonomie & Management der Sozialimmobilie“: Eichstätt
28. Mai: Lichtenstein Dialogue for Development: Schaan, Liechtenstein

» Den kompletten Terminkalender finden Sie hier



  AKTUELLE AUSGABE  


DIE STIFTUNG 2-2018 Von der Erreichung seiner Klimaziele ist Deutschland weit entfernt. Die angehende große Koalition hat schon in den Sondierungsgesprächen ihre eigenen Zielvorgaben für 2020 kassiert. Weil die Politik zu schwach ist, den Klimawandel einzubremsen, werden jetzt andere aktiv: Anwälte, NGOs und Stiftungen. Lesen Sie außerdem im Titelthema, warum Stiftungen gut geeignet dafür wären, die Entwicklung des nachhaltigen Finanzmarktes mit voranzutreiben, aber in manchen Punkten noch Nachholbedarf haben. Weitere Themen im Heft: Letzter Wille Stiftung, Fundraising in der Kritik, die neue Krypto-Stiftung Iota, Geschäftsmann Nijaz Hastor und seine Hastor Foundation sowie eine Sonderthema Immobilien mit Roundtable-Diskussion und Fachbeiträgen.

JETZT BESTELLEN




Mit diesen Partnern erobern wir die Welt der guten Taten:


Mit diesen Partnern erobern wir die Schweizer Welt der guten Taten:

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.