Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

STIFTOGRAMM


Kai PraumLiebe Leserinnen und Leser,

im aktuellen Magazin beschreiben wir den Aufbruch ins Digitalland. Der ist möglich und nötig, und Stiftungen können dabei eine tragende Rolle spielen. Als Stütze der Zivilgesellschaft, als Möglichmacher von Innovationen und als Mittler von Ideen und zwischen Akteuren. Das sind Eigenschaften, die Stiftungen auch bereits in einer analogen Welt stark gemacht haben. Den Wandel können Sie also aus sich heraus gestalten – nur Mut!

Damit können Sie in diesem Monat gleich loslegen. Denn der Mai steht im Zeichen des europaweit größten Kongresses im Stiftungssektor: des Deutschen Stiftungstags in Nürnberg. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat zum „Update!“ aufgerufen. Und die Vorzeichen stehen gut: Über zwei Drittel der mehr als 130 Veranstaltungen haben das Thema Digitalisierung im Fokus. Auch die Redaktion von DIE STIFTUNG wird vor Ort sein. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf den Austausch!

Ein aktuell heiß diskutiertes Thema befasst sich mit den rechtlichen Aspekten unserer immer vernetzteren Gesellschaft: die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Hier drohen höhere Bußgelder, doch erste kleine Schritte helfen, diese zu vermeiden. Weiterhin hoher Informationsbedarf besteht auch in der Vermögensanlage, wie der Gesprächskreis Stiftungsfonds in Köln zeigte. Die Anziehungskraft des Dritten Sektors ist ungebrochen, wenn auch die Uhren anders ticken, wie Tanja Kanzler berichtet, die aus der freien Wirtschaft in den Non-Profit-Bereich wechselte. Und im Swiss Corner für Sie: Grüße aus den Bergen zum 75. Jubiläum der Schweizer Berghilfe.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Kai Praum & Ihre Redaktion DIE STIFTUNG
redaktion@die-stiftung.de



WERBUNG

Union Investment


Datenschutz

Datenschutzgrundverordnung bringt höhere Bußgelder

Datenschutz Eines der Ziele der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist es, durch Dokumentation mehr Transparenz zu schaffen. Doch was soll dokumentiert werden und wie? Wieland Kirch vom Beratungsunternehmen Schomerus gibt einen Einblick.

» Erfahren Sie mehr


Gesprächskreis Stiftungsfonds

Weiterhin hoher Informationsbedarf

Stiftungsfonds Vieles, was Stiftungen in der Vermögensanlage beachten müssen, ist längst bekannt und kommt dennoch in der Praxis oft zu kurz. Der erste Gesprächskreis Stiftungsfonds in diesem Jahr in Köln war somit ein Ausflug zu den Basics, um darauf aufbauend von den Profis zu lernen.

» Erfahren Sie mehr

     

Perspektivwechsel

Aus der Wirtschaft in den Non-Profit-Bereich

Perspektivwechsel Tanja Kanzler wechselte vor zwei Jahren aus der freien Wirtschaft zu Condrobs, einer Non-Profit-Organisation, die in den Bereichen Prävention, Jugendhilfe, Suchthilfe und Hilfe für geflüchtete Menschen tätig ist. Nun wagt sie einen Blick zurück auf diese Entscheidung.

» Erfahren Sie mehr

     

WERBUNG

Swiss Foundations


F.A.Z.-Konferenz

„Echte Wende in Richtung nachhaltiger Finanzwirtschaft“

F.A.Z.-Konferenz Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir eröffnete die erste F.A.Z.-Konferenz „Nachhaltigkeit & Kapitalanlage“. Stiftungen zeigten sich dabei auf Projekt- und Kapitalseite als engagierte Partner für eine nachhaltige Entwicklung.

» Erfahren Sie mehr

     

Stiftungsfinanzierung

Rücklagen statt Projektförderung

Bilger-Stiftung Geld aus Aktienverkauf gilt nicht als Jahresgewinn – dies muss auch die Anneliese-Bilger-Stiftung zähneknirschend zur Kenntnis nehmen. Die Stiftung aus dem Landkreis Konstanz sieht sich dadurch in ihrer Stiftungsarbeit behindert, da das Geld in Rücklagen statt in Projekte fließt.

» Erfahren Sie mehr

     

Swiss Corner

Schweizerische Städter unterstützen die Berghilfe

Berghilfe Die Schweizer Berghilfe wird dieses Jahr 75 Jahre alt. Und hat allen Grund zum Feiern, denn es geht ihr weder die Arbeit noch das Geld dafür aus. Noch immer funktioniert der Leitgedanke, dass die städtische Bevölkerung die Bergler unterstützt.

» Erfahren Sie mehr



  VERANSTALTUNGEN  

Austausch in Stuttgart

Gesprächskreis Stiftungsfonds

Gesprächskreis Der nächste Gesprächskreis Stiftungsfonds findet am 26. Juni in Stuttgart statt. Veranstaltet von DIE STIFTUNG in Kooperation mit funds excellence, bietet er Vertretern von Stiftungsfonds Informationen und Austausch zu den Herausforderungen des aktuellen Marktumfelds.Bevor die verschiedenen Stiftungsfonds knapp vorgestellt werden und die Experten sich in einer Podiumsdiskussion den Fragen der Moderation sowie des Publikums stellen, geben zwei Fachvorträgen Einblick in rechtliche oder steuerliche Aspekte sowie in die Welt der Stiftungsfonds. 

» Erfahren Sie mehr

     

Digitalisierung in Stiftungen

Deutscher Stiftungstag 2018

(c) DST2018 Was bedeutet Digitalisierung für Ihre Stiftung? Dieses Thema ist Schwerpunkt auf dem diesjährigen Stiftungstag. Der Deutsche Stiftungstag 2018 findet vom 16. bis 18. Mai in Nürnberg statt. Vortragende sind unter anderem Sascha Lobo, Prof. Dr. Ann-Kristin Achleitner sowie Jacquelline Fuller von google.org. Insgesamt gibt es mehr als 130 Veranstaltungen und ein optimiertes Online-Programm: Die Veranstaltungen können nach Tagen oder Themen sortiert werden. Eine Anmeldung muss bis zum 11. Mai erfolgt sein.

» Erfahren Sie mehr

     

Termine

Highlights im Mai und Juni

(c) Elenarts_istock_Thinkstock

15.–17. Mai: Deutscher Fürsorgetag, Stuttgart
28.–29. Mai: Social Return On Investment – Einführung und Update, Wien
29.–31. Mai: European Foundation Centre – Jahreskonferenz, Brüssel
12. Juni: Seminar Datenschutzgrundverordnung, Deutsche Stiftungsakademie, Berlin
19.–20. Juni:
Schweizer Stiftungssymposium 2018, St. Gallen
27.–28. Juni: Recent Advances in the Economics of Philanthropy, Berlin


» Den kompletten Terminkalender finden Sie hier




  AKTUELLE AUSGABE  


DIE STIFTUNG 2-2018 Dem Digitalen kann sich heute niemand mehr entziehen. Umso wichtiger ist die richtige Auseinandersetzung mit offenen Fragen und Herausforderungen. Genau hier liegt die Chance für die Zivilgesellschaft, an Lösungen mitzuarbeiten. Daher sollten bei Stiftungen die Zeichen auf Aufbruch stehen. Das tun sie aber noch immer viel zu selten. Lesen Sie außerdem im Titelthema, welche Vor- und Nachteile Robo Advisor bei der Vermögensverwaltung mit sich bringen und warum auch die Berufswelt verspielter wird.

Weitere Themen im Heft sind unter anderem: Stiftungen, die Erinnerungsorte fördern, das Deutsches Stiftungsbarometer, Probleme durch Anlagerichtlinien in der Satzung, Mitarbeitergewinnung bei sozialen Organisationen, eine zweite Chance für straffällig gewordene Jugendliche, ein Konzept gegen Spekulation in der Quartiersentwicklung sowie die Auswahl des richtigen Familiy Office.

JETZT BESTELLEN




Mit diesen Partnern erobern wir die Welt der guten Taten:


Mit diesen Partnern erobern wir die Schweizer Welt der guten Taten:

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.